Schlagwort: 1. Herren

1. Damen zu Hause, 1. Herren auswärts und Rückblick auf den Saisonstart

Nach zwei Auftaktniederlagen gegen Alster und UHC am vergangenen Wochenende, hoffen die 1. Damen am Samstag zu Hause auf wichtige Punkte gegen Aufsteiger Bremen. Die Herren starten mit Heimsieg gegen DHC Hannover und müssen auswärts am Sonntag gegen und in Marienthal antreten.

Unsere Damen sind heiß auf das erste Heimspiel der gerade begonnen Hallensaison 2022/23: sie empfangen am Samstag um 14:30 Uhr den Bremer HC im Christianeum und hoffen auf eine zahlreiche blau-weiße Fangemeinde. Es gilt, die ersten Punkte gegen den Bundesliga-Aufsteiger zu erspielen, der sich überraschend auf dem zweiten Tabellenplatz befindet. Die Bremerinnen erzielten ein Unentschieden gegen den HTHC und konnten Alster am letzten Sonntag mit 5:3 bezwingen.

Die Flottbeker Damen kommen hingegen mit Null Punkten aus dem zurückliegenden Wochenende und sind dementsprechend motiviert vor heimischer Kulisse ein blitzsauberes Spiel abzuliefern.
Am Samstag war das Auswärtsspiel in der Alster Halle lange Zeit ausgeglichen und auf Augenhöhe. Am Ende fehlte leider etwas die Kraft, um dem Druck der Alsteranerinnen standzuhalten. Und wie es dann so kommt: DCadA nutzte jede seiner Chancen, währenddessen auf der Gegenseite zu viele liegen gelassen wurden – 5:2 (2:1) hieß der Endstand.
Am Sonntag, beim Favoriten an der Wesselblek, war man auf einen harten Kampf eingestellt. Die UHC Damen zeigten sich jedoch top eingespielt und nutzten ihre ganze Erfahrung zu einem -am Ende- relativ eindeutigen 7:1 (2:1).

Nun heißt es also, sich vom Tabellenende hoch zu kämpfen und dazu wollen wir alle am Samstag lautstark anfeuern! Einlaß beginnt um 13:45 Uhr und die youngsters: vergesst Eure Stempelkarten nicht!

Die Übersicht aller weiterer Spieltermine findet ihr hier!

Nach einer klassisch kurzen, aber dafür intensiven Hallenvorbereitung wollten die 1. Herren am vergangenen Sonntag wieder heimischen Budenzauber im Christianeum zeigen. Mit Erfolg!

Zu Gast war der 1. Liga Absteiger DHC Hannover. Die Herren gingen hochmotiviert zur Sache und genossen sichtlich die top Stimmung vor eigenem Publikum. Und so trug man, hoch verdient und mit einem souveränen 8:4 (5:2), drei Punkte in die Tabelle ein.
Wichtig für alle Torpaten hierbei die Siegschützen:

3x Max Baumgardt
2x Paddy Schmidt
1x Jakob Schmidt
1x Noah Winneberger
1x Jakob Wortmann

Und ein stark gehaltener 7m von Nici

Am Sonntag, den 4.12.2022 ab 12:30 Uhr geht es dann gegen den Hamburger Aufsteiger Marienthaler THC (Bei den Tennisplätzen 65, 22119 Hamburg) und auch hier hoffen die 1. Herren weitere drei Punkte einzufahren; natürlich mit vielen Flottbeker Toren und noch mehr blau-weißer Unterstützung. Bis Freitag 18 Uhr haben übrigens alle noch die Chance Torpate zu werden und damit nicht nur die 1. Herren, sondern auch die Organisation herzcaspar.verein zu supporten!

Hier geht es zur Übersicht aller weiteren Spieltermine.

Hallenauftakt 2022/23 für 1. Damen & 1. Herren

Der Budenzauber geht wieder los!

Die Hallensaison 2022/23 startet am kommenden Wochenende!

Nach intensiver Vorbereitung sind die 1. Damen voller Vorfreude auf die Hallen-Hinrunde in der 1. Bundesliga. Am Samstag, den 26. November um 12 Uhr bestreiten sie ihr erstes Auswärtsspiel der Saison gegen den Club an der Alster. Am Sonntag, den 27.11. starten Sie um 16 Uhr beim UHC im Wesselblek. Somit also spannende Auftaktpartien für unsere GTHGC Damen, die sich über viele Flottbek-Fans freuen! Gegen den Bremer HC folgt dann ein Wochenende später der Heimspielauftakt für die Spielerinnen um Trainer Tobias Weißer. Los geht es im Christianeum um 14:30 Uhr und auch hier wollen wir alle lautstark unterstützen.
Die Übersicht über alle Spieltermine findet ihr hier!

Seit drei Wochen trainieren auch die 1. Herren sehr hart im Christianeum, bestritten lehrreiche Testspiele und haben von letzter Saison definitiv noch eine Rechnung mit der Liga offen. Es sollen also möglichst viele Punkte im Hamburger Westen verteidigt werden – los geht es am kommenden Sonntag, den 27.11.2022 um 14 Uhr im Christianeum gegen den DHC Hannover. Selbstverständlich: All fans welcome!

Auch für die weiteren Spiele freuen sich die 1. Herren über lautstarke Unterstützung, sind doch fast alle Partien im Hamburger Großraum!
Hier geht es zur Übersicht aller Spieltermine.

Für die Hallensaison 2022/23 lassen die 1. Herren die Torpatenschaft übrigens wieder aufleben. Die Erlöse aus hoffentlich zahlreichen Toren fließen zu 50% in die Feldvorbereitung 2023; die anderen 50% kommen der Aktion HerzCaspar zugute, die Kindern und Jugendlichen während ihres Klinikaufenthalts hilft und auch in dieser Zeit Freude, Spaß und Zuversicht vermittelt.
Unter folgendem Link “Torpartenschaft 1. Hockey Herren” kann jeder teilnehmen! Und die 1. Herren freuen sich, wenn dieser Link in Familien- und Freundeskreisen vielfach geteilt wird.

Also – Hepp die Flottis und allen einen tollen Start in die Hallensaison!

Nationaltorhüter Victor Aly wechselt zurück zum GTHGC

Der Großflottbeker Tennis-, Hockey- und Golf-Club verpflichtet Victor Aly, Torwart der deutschen Hockey-Nationalmannschaft. Der 25-jährige EHL-Champion von 2017 kehrt nach sieben enorm erfolgreichen Jahren bei Rot-Weiß Köln zurück zu seinem Heimatverein in den Hamburger Westen. In Köln reifte Aly zur deutschen Nummer 1, gewann auf Clubebene vier Meisterschaften und war 2019 als ‚FIH Goalkeeper of the Year‘ nominiert.

Der Juniorenweltmeister von 2013, der in Hamburg sein Rechtsreferendariat beginnt, hat sportlich nach wie vor höchste Ziele. „Ich möchte natürlich zu den Olympischen Spielen nach Tokio! Auch wenn diese jetzt erst 2021 stattfinden.“ Für Aly, der seinen Schritt deshalb auch mit den DHB-Trainern besprochen hat, passt alles. „Ich habe die Entwicklung des GTHGC in den letzten Jahren genau verfolgt. Und ich bin überzeugt, dass ich hier zu Hause das beste Paket für mich gefunden habe.“

GTHGC-Coach Wolfram von Nordeck, der das Herrenteam zurück in die Bundesliga geführt hat, freut sich über den prominenten Heimkehrer. „Dass Victor sich sportlich und menschlich für uns entschieden hat, ist eine wirklich wertvolle Bestätigung der Arbeit, die wir leisten. Ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit mit ihm.“ Andries de Groen, Koordinator für den Leistungssport im Club, hat im Blick, dass der Wechsel von Aly ein wichtiges Signal auch an andere Spieler und Spielerinnen sein kann. „In der Vergangenheit haben wir regelmäßig große Talente an andere Clubs verloren, weil die sportliche Perspektive im Erwachsenenbereich dort kurzfristig vielleicht etwas besser war. Der Wechsel von Victor zeigt jetzt auch anderen aktuellen oder ehemaligen Flottbeker Talenten, dass sie im GTHGC alles erreichen können.“

FLAPPFLAPPFLAPP

Wir hören während des Derbys unserer GTHGC 1.Herren gegen den Hamburger Polo Club – Herrenhockey in der nächsten Woche schon jetzt die Hubschrauber über der Jenischstraße kreisen. Verglichen mit den Maßnahmen für dieses Hochsicherheitsspiel im Hamburger Westen sind die Einschränkungen, die die Hamburger zum OSZE-Gipfel in diesen Tagen ertragen müssen, geradezu albern, lachhaft und bestenfalls eine kleine Kostprobe von dem, was sich am 17.12. zwischen Christianeum, Knips und Klein Flottbeker Bahnhof abspielen wird.

Zwei indische Top-Stars in Großflottbek

Two Indian stars at Großflottbek

Sie versinken fast in den riesigen Ledersofas vor dem Kamin, der an diesem sonnigen Mittag nur eine kalte, rußige Attrappe ist. Jeder hat nur Augen für sein Smartphone, und die rechten Daumen der beiden jungen Männer sind für einen langen Moment die einzigen beiden Lebenszeichen in diesem Stillleben.

They are sat practically sunk in the huge leather sofas by the fire, an unlit picture of stillness in the midday sunshine. The flick of a thumb is the only hint of life with both young men fully absorbed in the life of their smartphone.
Mehr erfahren

Scroll to top