Aktuelles

Auftaktniederlage in Rissen

Die ersten Herren sind mit einem etwas überraschenden 4:5 in die 2. Liga-Saison gestartet. Gegen die benachbarten Rissener sah es am vergangenen Freitag lange nach einem Auswärtssieg aus, ehe die Gastgeber einen 3:4-Rückstand in einen knappen Sieg umbiegen konnten.

Gegen geballte Rissener Erfahrung taten sich die deutlich jüngeren Flottbeker sehr schwer. “Uns fehlte gegen den tiefstehenden Gegner etwas die Durchschlagskraft”, sagte nach Abpfiff Trainer Wolfram von Nordeck. “Aber ich kann meiner jungen Mannschaft da keinen Vorwurf machen. Sie hat sehr geduldig gespielt und ja auch bis fünf Minuten vor Schluss geführt.” Die Gastgeber waren mit insgesamt sieben kurzen Ecken immer wieder gefährlich. Und mit einer besseren Quote wäre es wahrscheinlich nicht so lange spannend geblieben. “An Eckenabwehr und Defensive hat es heute jedenfalls definitiv nicht gelegen”, so der Trainer

Weiter geht es am 9. Dezember mit dem ersten Heimspiel gegen den DTV Hannover. Anpfiff ist um 14:00 Uhr im Christianeum in der Otto-Ernst-Straße.

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Scroll to top