Rahmenausschreibung

Rahmenausschreibung

für alle Golf–Turniere im Großflottbeker Tennis-, Hockey- und Golfclub

Spielbedingungen               

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des Deutschen Golf Verbandes e.V. Das Wettspiel wird nach dem DGV-Vorgabensystem ausgerichtet. Einsichtnahme in diese Verbandsordnungen ist im Sekretariat möglich. Strittige Regelfragen entscheidet die Spielleitung endgültig.

Spielort                                 

Golfplatz des Großflottbeker Tennis-, Hockey- und Golfclubs, Otto-Ernst-Straße 32, 22605 Hamburg

Teilnehmer:

Teilnahmeberechtigt an Wettspielen des GTHGC sind ausschließlich Amateure.

Abschläge

Damen: Rot / Herren: Gelb

Meldung                               

Die Anmeldung zu einem Turnier erfolgt durch Eintragung in die im Souterrain des Clubhauses aushängende Meldeliste, über PC CADDIE oder über unsere Website. Bitte nicht per E-Mail und / oder Telefon an das Sekretariat. Meldungen nach Meldeschluss können leider nicht berücksichtigt werden!

Ist die festgesetzte Teilnehmerzahl erreicht, behält sich die Spielleitung das Recht vor, Bewerber auf einer Warteliste zu führen, bzw. abzulehnen. Die Warteliste wird nach dem Datum des Eingangs der Meldung geführt. Der Spielbeginn kann je nach Anzahl der Meldungen variieren

Datenschutz

Mit meinem Eintrag auf der ausgehängten Meldeliste im Souterrain bzw. meiner Meldung über PC CADDIE online willige ich ein, dass der GTHGC die Start- und Ergebnislisten im Internet veröffentlicht.

Jugendliche

bis zum 18. Lebensjahr

Nenngeld

Das Nenngeld wird per Banklastschrift eingezogen. Spieler, die nicht zum Wettspiel antreten, sind von der Zahlung des Nenngeldes nicht befreit.

Vorgaben                             

Spieler/Innen müssen am Tag des Turniers die aktuelle Stammvorgabe zwecks Ermittlung der Spielvorgabe vorweisen. Wird die Spielvorgabe eines rechtzeitig gemeldeten Teilnehmers / einer rechtzeitig gemeldeten Teilnehmerin zwischen Meldeschluss und Spieltermin über die zulässige Höchstvorgabe hinaus heraufgesetzt, so muss sich der Teilnehmer/ die Teilnehmerin mit der zulässigen Höchstvorgabe begnügen.

Startzeiten                           

Die Startzeiten werden auf der im Souterrain ausgehängten Startliste veröffentlicht oder können auf PC CADDIE abgefragt werden. Eine Information wird nach Möglichkeit auch per SMS erfolgen.

Wer zur festgelegten Startzeit am ersten Abschlag nicht zur Verfügung steht, wird, sofern er / sie spätestens 5 Minuten nach der festgesetzten Startzeit am ersten Abschlag startbereit ist, mit 2 Strafschlägen auf der ersten Bahn belegt, andernfalls wird er / sie disqualifiziert (Regel 6).

Startzeitenwünsche werden, wenn möglich, berücksichtigt, können aber nicht garantiert werden.

Preise 

Die Turnierleitung entscheidet über die Vergabe von Preisen. Die Handicap Klassen und die Anzahl der Preise werden nach Ablauf der Meldefrist je nach Teilnehmerzahl  festgelegt.

Stechen                                

Bei gleichen Ergebnissen erfolgt ein Stechen unter Zugrundelegung von neun der gespielten Löcher, deren Auswahl nach dem Schwierigkeitsgrad entsprechend der Vorgabenverteilung erfolgt. Das Stechen erfolgt auf den Löchern mit den Vorgaben 1, 18, 3, 16, 5, 14, 7, 12, 9. Bei weiterer Gleichheit zählen die sechs Löcher mit der Vorgabenverteilung 1, 18, 3, 16, 5, 14. Bei weiterer Gleichheit die der Löcher mit der Vorgabenverteilung 1, 18, 3 und schließlich bei weiterer Gleichheit das letzte Loch. Sollte dann noch keine Entscheidung gefallen sein, so entscheidet das Los.

Beendigung                         

Die Scorekarten sind nach Ende der Runde korrekt ausgefüllt, unterschrieben und unverzüglich bei der Turnierleitung abzugeben. Mit der Abgabe der Scorekarte im Caddiehaus und dem Verlassen des Flurbereichs vor dem Caddiehaus gilt die Karte als „eingereicht“. Änderungen sind dann nicht mehr möglich. Mit Abschluss der Siegerehrung bzw. mit Aushang der endgültigen Ergebnislisten ist das Turnier beendet. Das Turnier kann auch für einzelne Wertungsgruppen mit einer Siegerehrung und dem Aushang von Ergebnislisten beendet werden.

Spielleitung                          

Die Spielleitung erfolgt in der Regel durch Mitglieder des Golfausschusses. Die Turnierleitung wird vor Beginn des Wettspiels namentlich auf der Startliste, spätestens unmittelbar vor Turnierbeginn bekannt gegeben.

Änderungsvorbehalt

Die Spielleitung hat in begründeten Fällen bis zum 1. Start das Recht, die Ausschreibung zu ändern (Ausnahme: Vorgabenwirksamkeit, für diese ist der Vorgabenausschuss zuständig). Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen außergewöhnlicher Umstände zulässig.

Stand Mai 2018

Scroll to top

Shopping cart

Subtotal
Shipping and discount codes are added at checkout.
Checkout