Kategorie: Hockey

Fast hätten wirs wieder gedreht

Im letzten Spiel vor Weihnachten gings für die 3. Herren gestern gegen starke Barmbeker. Die vierte Mannschaft des HTHC spielte vor allem in der ersten Hälfte defensiv dermaßen variabel, wie wir es sonst aus der Liga eigentlich nicht kennen. Führte dann leider dazu, dass wir viel zu einfache Tore kassierten. Das 0:1 konnten wir noch schnell durch eine sanft und flach ‚geschossene‘ Ecke egalisieren. Danach zogen die Gäste auf 1:4 davon, ehe Wulle vor der Pause auch die zweite Ecke unterbringen konnte.

Mehr erfahren

Gleich sieben Flottbeker in Auswahl

Beim Länderpokal am vergangenen Wochenende unterlag die weibliche U15-Auswahl Hamburgs erst im Finale gegen die bayerische Auswahl. Die männliche U15 konnte sich sogar den Titel holen. Dabei war der Großflottbeker THGC der einzige Verein der Freien und Hansestadt Hamburg mit gleich sieben Jugendlichen und unterstrich damit einmal mehr die Bedeutung der Nachwuchsarbeit an der Otto-Ernst-Straße.

Mehr erfahren

FLAPPFLAPPFLAPP

Wir hören während des Derbys unserer GTHGC 1.Herren gegen den Hamburger Polo Club – Herrenhockey in der nächsten Woche schon jetzt die Hubschrauber über der Jenischstraße kreisen. Verglichen mit den Maßnahmen für dieses Hochsicherheitsspiel im Hamburger Westen sind die Einschränkungen, die die Hamburger zum OSZE-Gipfel in diesen Tagen ertragen müssen, geradezu albern, lachhaft und bestenfalls eine kleine Kostprobe von dem, was sich am 17.12. zwischen Christianeum, Knips und Klein Flottbeker Bahnhof abspielen wird.

Interview mit unseren WM-Fahrerinnen

u21-maxi-und-kay

Zwei Flottbeker Nationalspielerinnen: Maxi Marquardt und Amelie Wortmann

„Für mich stand das nie wirklich zur Debatte, innerhalb Hamburgs zu wechseln“ und „Grundsätzlich ging es mir gar nicht so darum, was mir ein Club finanziell bietet, mir war wichtiger, wie das Feeling im Club und im Team ist“ sind sicherlich zwei wunderbare Kernaussagen dieses Interviews mit unseren beiden U21-Nationalspielerinnen Amelie Wortmann und Maxi Marquardt.

Mehr erfahren

Zwei indische Top-Stars in Großflottbek

Two Indian stars at Großflottbek

Sie versinken fast in den riesigen Ledersofas vor dem Kamin, der an diesem sonnigen Mittag nur eine kalte, rußige Attrappe ist. Jeder hat nur Augen für sein Smartphone, und die rechten Daumen der beiden jungen Männer sind für einen langen Moment die einzigen beiden Lebenszeichen in diesem Stillleben.

They are sat practically sunk in the huge leather sofas by the fire, an unlit picture of stillness in the midday sunshine. The flick of a thumb is the only hint of life with both young men fully absorbed in the life of their smartphone.
Mehr erfahren

Spitzenspiel

„Männer, hier ist noch nichts verloren!“, sagt der Trainer, „Wir sind zwar ein Tor hinter unserem Fahrplan zurück, aber wir machen noch nicht komplett auf! Wir spielen jetzt vorne Mann gegen Mann, und wenn ihr den Anschluss macht, dann hol ich noch den Torwart raus.“ Das waren die Worte vom Coach in der letzten Auszeit. Zehn Minuten noch, Spielstand 5:3 für Gastgeber TSV Buchholz 08 Hockey.
Mehr erfahren

Scroll to top