Aktuelles

Ein ganz besonderer Sommer – 1. Damen spielen 2. Bundesliga

Dieser Sommer war für unsere erste Mannschafft sehr besonders. Wir durften nach neun Jahren endlich wieder in der zweiten Bundesliga spielen und haben viele Erfahrungen sammeln können. Für das erste Spiel fuhren wir nach Essen zum TC Bredeney. Das durchwachsene Wetter erschwerte einige Spiele, wie zum Beispiel bei Albinas Einzel, denn nach umkämpften zwei Sätzen musste das Spiel in der Halle fortgesetzt werden und Albina verlor im Champions-Tiebreak noch 7:10. Ein Doppel konnten wir dennoch für uns entscheiden und mit einem 1:8 Endstand ging es dann wieder zurück nach Hamburg.

An dem darauffolgenden Wochenende hatten wir sowohl am Samstag den 19.05.2018, als auch am Montag den 21.05.2018 ein Punktspiel. Am Samstag bestritten wir unser erstes Heimspiel und freuten uns über die Zuschauer, die den Weg auf die Anlage gefunden haben. Obwohl es gegen den TC 1899 Blau-Weiss Berlin auch knappe Matches gab, mussten wir uns mit 0:9 geschlagen geben. Der nächste Spieltag war ein erneutes Auswärtsspiel in Köln gegen den TC Marienburg. Trotz langer Anfahrt einen Tag vorher, hat die Motivation für die Matches nicht gelitten. Leider waren die Gegner sehr stark, sodass wir kein einziges Match gewannen und eine Niederlage mit 0:9 einstecken mussten.

Zwei Wochen später erwartete uns ein Heimspiel Wochenende mit schönstem Wetter in Hamburg. Am 08.06 kamen unsere Gegner aus Leverkusen zum GTHGC. Die vielen engen Spiele zeigten uns, dass wir Chancen hatten auch mehr Matches für uns zu holen, nur ein kleines Quäntchen Glück hat an einigen Stellen doch gefehlt, sodass wir nur das Doppel von Ingrid und Albina an dem Tag gewinnen konnten. Doch unsere Spielstärke konnten wir dann am Sonntag unter Beweis stellen gegen die Mannschaft aus Berlin, denn Anna und Albina gewannen ihr Einzel knapp, sodass es nicht abwegig war auch ein Doppel zu gewinnen. So sollte es auch sein, denn Ingrid und Albina holten ihren zweiten Doppelsieg der Saison. Mit einem 3:6 konnten wir sehr zufrieden sein und den Abend noch genießen.

Zu diesem Zeitpunkt stand dann leider fest, dass wir nicht in der zweiten Bundesliga bleiben würden. Dennoch waren wir nicht niedergeschlagen, sondern eher positiv gestimmt für unser Abschlussspiel in Münster. Wir sind am 16.06 mit dem Talent-Taxi angereist und haben zusammen als Mannschaft einen schönen Abend beim Essen gehen und im Hotel verbracht und freuten uns auf den nächsten Tag, um noch einmal alles zu geben. Der TC Union Münster hat uns nett empfangen und wir hatten optimales Tenniswetter. In der ersten Runde gab es gleich zwei Champions-Tiebreaks, die unsere Hoffnung hoch hielten. Leider konnte sich nur Mel durchsetzen, sodass wir mit 1:2 in die zweite Runde der Einzel starteten. In dieser Runde verloren wir alle drei Einzel und gingen mit einem 1:5 in die Doppel. Bis auf einen weiteren Champions-Tiebreak waren die Ergebnisse alle glatt gegen uns und damit beendeten wir die Saison mit einem Endergebnis von 1:8. Wir haben trotz der verschiedenen Schwierigkeiten immer weiter gekämpft und hatten eine tolle Saison.

Wir werden nun nach einer kurzen Sommerpause mit den Vorbereitungen für die Wintersaison beginnen und freuen uns jetzt schon drauf. Danke an Alle, die uns unterstützt haben und noch unterstützen werden. Danke an Nadine, die so viel Organisiert hat und mit zu unseren Auswärtsspielen gefahren ist, um uns anzufeuern. Ein besonderer Dank geht an Deku! Danke, dass du alle Punktspiele mit uns verbracht hast und uns bei allem begleitest egal ob Sieg oder Niederlage.

Pia Spanger

Schreibe einen Kommentar

Scroll to top

Shopping cart

Subtotal
Shipping and discount codes are added at checkout.
Checkout